Hilfsnavigation

Volltextsuche

Startseite | Kontakt | Seitenübersicht | Impressum
Unsere Gemeinde
Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Alexander Orth Liebe Bürgerinnen und Bürger, verehrte Gäste,

im Namen der Gemeindever- tretung und der Verwaltung begrüße ich Sie im schönen  Ostseebad Heikendorf auf der Sonnenseite der Kieler Förde.

Auf unserer Webseite erhalten Sie Informationen über die Gemeinde, die öffentlichen Einrichtungen, das Vereinsleben und die Kultur- und Freizeitmöglichkeiten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie dadurch am "Leben" in Heikendorf teilnehmen können.

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Amtsverwaltung Schrevenborn gerne mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr Bürgermeister
Alexander Orth

Brandbekämpfung, Personenrettung, Hilfeleistung: Großer Übungstag der Gemeindefeuerwehr Heikendorf

Zu gleich mehreren Übungseinsätzen mussten die beiden Ortsfeuerwehren Altheikendorf und Neuheikendorf am Sonnabend ausrücken. Beteiligt an den realistischen Einsatzszenarien waren die Jugendfeuerwehr als Übungsdarsteller und der Arbeiter-Samariter-Bund Kreis Plön aus Schönkirchen.

Angenommenes Feuer in der Heikendorfer Ortsmitte

„Eingeklemmte Person unter Baumstamm“ lautete etwa ein angenommener Notruf. Mit Hilfe von hydraulischen Hebekissen konnte diese Übung auf dem Gut Schrevenborn schnell abgearbeitet werden. Fast zeitgleich hatte es im Tobringer bei einem vermeintlichen Verkehrsunfall gekracht. Dort hatte das Vorbereitungsteam den Crash zweier Kleinwagen mit verletzten Personen simuliert, die in ihren Autos eingeklemmt waren.

Unfall Tobringer
© K.Asmus 


Ein Kellerbrand im Langen Rehm, ein Kompostbrand im Scheebrook waren weitere Szenarien, ehe am Heikendorfer Rathaus der Hauptteil der Übungen anstand. Alle Fahrzeuge des Fuhrparkes inklusive Drehleiter erhielten die Meldung "Feuer Dorfstraße 17, mehrere verletzte Personen. Feuer droht auf Rathaus überzugreifen". Die angenommene Lage war ein Brand im Durchgang zwischen Rathaus und Dorfstraße 17 aus dem viel Rauch und Qualm aufstieg. Brandbekämpfung sowie Personensuche und –rettung standen dabei im Mittelpunkt. Dank massiven Wassereinsatzes konnte ein Übergreifen des vermeintlichen Feuers auf das Rathaus verhindert werden.(CK)

Übung Feuerwehren Heikendorf

Übung Wehren Heikendorf
Gemeindewehrführer Jens Willrodt und Altheikendorfs Ortswehrchef Jörg Taube bei der Lagebesprechung 
© C. Kuhl