Hilfsnavigation

Volltextsuche

Startseite | Kontakt | Seitenübersicht | Impressum
Unsere Gemeinde
Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Alexander Orth Liebe Bürgerinnen und Bürger, verehrte Gäste,

im Namen der Gemeindever- tretung und der Verwaltung begrüße ich Sie im schönen  Ostseebad Heikendorf auf der Sonnenseite der Kieler Förde.

Auf unserer Webseite erhalten Sie Informationen über die Gemeinde, die öffentlichen Einrichtungen, das Vereinsleben und die Kultur- und Freizeitmöglichkeiten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie dadurch am "Leben" in Heikendorf teilnehmen können.

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Amtsverwaltung Schrevenborn gerne mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr Bürgermeister
Alexander Orth

Beratung im Bauausschuss: Bezahlbarer Wohnraum in der Heikendorfer Ortsmitte?

Einkaufsmarkt oder Wohnungen: Wie wird das seit Jahren verwaiste frühere Gärtnereigrundstück im Laboer Weg bebaut? Tauscht die Firma Lidl das Grundstück mit der Gemeinde und realisiert ihren geplanten Discountmarkt im Zuge des Heikendorfer Schulneubaus auf dem zentraler gelegenen Gelände am Schulredder?

Informationen und Workshop zum Thema Entwicklung Ortsmitte/Städtebauförderung am Sonnabend, 18. Februar

Wird sich der Sky-Markt am Schmiedeplatz zudem erweitern können? Diese bislang ungeklärten Fragen sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der Heikendorfer Ortsmitte. Am Sonnabend, 18. Februar, gibt es Gelegenheit, sich bei einer Informationsveranstaltung (15 bis 18 Uhr, OGTS am Schulredder) über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren. Ideen und Anregungen können von interessierten Zuhörern im Anschluss bei einem öffentlichen Workshop eingebracht werden.

Mit dem Thema „Bezahlbarer Wohnraum“ beschäftigte sich auf SPD-Antrag der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Die Idee: Nach einem Grundstückstausch mit Lidl könnte die Gemeinde im Laboer Weg – und damit ganz in der Nähe des geplanten neuen Altenservicezentrums im Langen Rehm – altengerechte, bezahlbare Wohnungen schaffen. Im Dezember war in Heikendorfs Gemeindevertretung von allen Fraktionen ein erster SPD-Vorstoß (Möglichkeiten prüfen für ein Neubaugebiet mit bezahlbarem Wohnraum am Krischansbarg) von allen Fraktionen begrüßt worden. Nun also Teil zwei, der jedoch mit Blick auf die noch ungeklärten Fragen und ausstehende Gespräche/Verhandlungen von Bürgermeister Alexander Orth vorerst zurückgestellt wurde.

Heikendorfer HGV und Ortsmarketingbeirat für Grundstückstausch Lidl/Gemeinde

Vor allem der Erhalt und die Erweiterung des Sky-Marktes am Schmiedeplatz müsse im Rahmen der Städtebauförderung nun zunächst Priorität haben, so Ausschussvorsitzender Hans-Herbert Pohl. Dafür macht sich seit langem auch der Heikendorfer HGV stark, der bei einem denkbaren Aus für den Sky-Markt negative Auswirkungen für die Dorfstraße als Einkaufsstraße befürchtet. Für einen Grundstückstausch Lidl/Gemeinde mit Zielsetzung eines Discountmarkts auf dem Schulgelände spricht sich neben dem HGV auch der Ortsmarketingbeirat aus. Einstimmig wurde am Dienstagabend ein entsprechender Beschluss gefasst. (CK)